Klinische Sozialarbeit/Rehaberatung

Die Abteilung Klinische Sozialarbeit/Rehaberatung ist eine Fachabteilung der Klinik und bietet Patienten und ihren Angehörigen psychosoziale und sozialrechtliche Beratung während des stationären Aufenthalts an.

Ziel der Klinischen Sozialarbeit ist die Wiedereingliederung des Patienten in Gesellschaft, Alltag und Beruf. Für die Diplom-SozialpädagogenInnen steht der Patient in seiner von Krankheit und Behinderung veränderten Lebenslage im Mittelpunkt des beruflichen Handelns. Ausgehend von einem ressourcenorientierten Ansatz beraten, unterstützen und leisten sie praktische organisatorische Hilfe bei der weiteren Lebensplanung und Alltagsbewältigung.

Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um folgende Bereiche:

  • häusliche Versorgung (ambulante Pflegedienste, hauswirtschaftliche Hilfen)
  • (teil-) stationäre Versorgung (Tagesstätten, Tages-, Kurzzeit- und Dauerpflege)
  • Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
  • Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • finanzielle Leistungen (Pflegeversicherung, Kranken- und Rentenversicherung, Lohnersatzleistungen, Sozialhilferecht)
  • rechtliche Fragen (Schwerbehindertenrecht, Betreuungsrecht, Rentenrecht)
  • berufliche Perspektiven (stufenweise Wiedereingliederung, innerbetriebliche Umsetzung, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben)

Der Sozialdienst ist Teil des interdisziplinären Teams und arbeitet eng mit den anderen Berufsgruppen zusammen.

  • img
  • img
  • img
icon