Sprachtherapie

Für Patienten mit Sprach-, Sprech-, Kommunikations- und Schluckstörungen erstellen unsere Sprachtherapeuten und Klinischen Linguisten nach ausführlicher Diagnostik einen individuellen Therapieplan.

In unserer Abteilung werden folgende Therapieformen eingesetzt:

  • Störungsspezifische, symptomorientierte Einzeltherapie, damit sprachliche und sprech- bzw. schluckmotorische Fähigkeiten wieder erlangt werden können.
  • Erarbeiten von Kompensationstechniken, um den Umgang mit evtl. bleibenden Defiziten im Alltag zu erleichtern.
  • Beratung der Angehörigen bzgl. Verhaltensweisen, die im Alltag die Kommunikation und auch das Schlucken erleichtern können.

Um die Nachsorge zu gewährleisten, vermitteln wir auch ambulante sprachtherapeutische Weiterbehandlung.

Eine Vorschau unseres Fragebogens zur Klinischen Schluckuntersuchung können Sie in unserer Mediathek einsehen.

Weitere Informationen zum Thema Sprachtherapie finden Sie unter:

Ihr Ansprechpartner

  • img
  • img
  • img
icon