Zuzahlungspflicht

Nach Vollendung des 18. Lebensjahres müssen Sie bei fast allen Rehabilitationsmaßnahmen eine Zuzahlung leisten.

Pro Tag ihres stationären Aufenthalts müssen Sie 10 € hinzuzahlen. Die Dauer der Zuzahlung ist auf längstens 28 Kalendertage innerhalb eines Kalenderjahres beschränkt.

Die Zuzahlungspflicht besteht nicht...
  • bei Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • bei ambulanter vor-, nach-, und teilstationärer Behandlung im Krankenhaus
  • bei berufsgenossenschaftlicher Heilbehandlung
  • bei Krankenhausbehandlung wegen anerkannter Schädigungsfolge nach dem Bundesversorgungsgesetz
  • bei Krankenhausaufenthalten zur Entbindung
  • bei Befreiung von der Zuzahlungspflicht
Beachten Sie:

Bereits im selben Kalenderjahr geleistete Zuzahlungen für medizinische Reha-Maßnahmen oder Krankenhausbehandlungen an den Rentenversicherungsträger oder an die Krankenkasse werden angerechnet. Unser Team wird Sie bei Ihrer Ankunft danach fragen. Nachweise müssen i.d.R. keine erbracht werden.

Einzugsermächtigung: Wir bitten Sie...
  • uns unwiderruflich zu ermächtigen, den Zuzahlungsbeitrag entsprechend der Dauer Ihres Krankenhausaufenthalts durch Lastschrift einzuziehen oder
  • den Zuzahlungsbeitrag spätestens am Tag Ihrer Entlassung zu entrichten oder
  • uns mitzuteilen, dass Sie im Kalenderjahr bereits für 28 Kalendertage Zuzahlung geleistet haben oder von der Zuzahlung befreit sind (bitte Belege vorweisen).

  • img
  • img
  • img
icon