Unser fachübergreifendes Behandlungskonzept in der Fachabteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin

Die m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn ist Teil eines hervorragenden medizinischen Netzwerkes. Gerne stehen wir Akutkrankenhäusern, Schwerpunktpraxen und Hausärzten als Partner zur Verfügung.


Physiotherapie
Im Bereich der Physiotherapie bieten unsere hoch qualifizierten Mitarbeiter für ausgewählte Fälle das gesamte Spektrum moderner und bewährter Behandlungsmethoden (z. B. Manuelle Therapie, Cranio-sacral-Therapie, Osteopathie, PNF, Schlingentisch).

Sport- und Bewegungstherapie
Die Sport- und Bewegungstherapie trägt mit alltagsbezogenen Angeboten wie Radfahren, Wandern, Nordic-Walking, therapeutischem Klettern, Langlaufen, Bogenschießen und Tai Chi zu Ihrer körperlichen Fitness bei. Das Gerätetraining in der Medizinischen Trainingstherapie leitet zum selbstständigen Training über.

Physikalische Therapie
Die Physikalische Therapie umfasst fachlich fundierte Massagetechniken, wie die Lymphdrainage, Akupunktur und Bindegewebsmassage, die ergänzenden Maßnahmen der Elektrotherapie, Magnetfeld- und Lasertherapie ebenso wie Bäder, Heu- und Fangopackungen (für ausgewählte Fälle).

Ergotherapie
Größtmögliche Selbstständigkeit in allen Aktivitäten des täglichen Lebens ist Ziel der Ergotherapie. Mit individuellen Übungen zur Schulung und Anregung der motorischen, kognitiven, perzeptiven und sensiblen Funktionen bereiten wir die Patienten auf den Alltag vor und helfen z. B. bei diabetesbedingten Störungen der Hände (Cheiropathie) und Polyneuropathien. Die Anpassung und der Einsatz von Hilfsmitteln sowie die Stärkung der beeinträchtigten Extremität sind dabei besonders wichtig.

Psychologie
Neben Entspannungsverfahren (z. B. PMR, AT), Raucherentwöhnung und psychologischer Schmerztherapie werden psychologische Beratung und Kurzzeitpsychotherapie angeboten. Methoden der Verhaltenstherapie, der klientenzentrierten Psychotherapie, der systemischem Therapie, der Hypnotherapie und der Körperpsychotherapie stehen im Vordergrund. Ebenso werden neuropsychologische Störungen behandelt.

Schwerpunkte/Spezialisierungen in der Fachabteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin

Wir bieten eine gezielte, individuell ausgerichtete Rehabilitation für:

  • degenerative Veränderungen der Gelenke, wie z. B. Arthrose
  • Verletzungen der Bewegungsorgane, wie Frakturen, Muskel-, Band- und Sehnenverletzungen, Meniskusverletzungen, Polytraumata
  • Akute Schmerzzustände und chronische Schmerzkrankheiten
  • Eingriffe an Knochen, Gelenken und Weichteilen der Extremitäten wie Endoprothesen-Operationen, Umstellungsosteotomien, Versteifungsoperationen, Bandplastiken und rheumachirurgische Eingriffe
  • Erkrankungen der Wirbelsäule wie Verschleißerkrankungen, Bandscheibenprotrusion und –prolaps, Wurzelreizsyndrome, Gleitwirbel, enger Spinalkanal
  • Operationen der Wirbelsäule, wie Nukleotomie, Fusions- und Dekompressionsoperationen
  • Amputationen der unteren Extremitäten
  • funktionelle Störungen der Bewegungsorgane, wie Blockierungen, pseudoradikuläre Syndrome und Instabilitäten
  • angeborene Fehl- oder Defektbildungen sowie Entwicklungsstörungen des Skelettsystems, wie z. B. Skoliose, Morbus Scheuermann
  • Folgeerkrankungen nach entzündlichen Prozessen wie chronische Osteomyelitis oder Osteitis
  • Tumoroperationen, wie z. B. Tumorendoprothesen oder Stabilisierungsoperationen oder funktionelle Defizite nach Strahlen– oder Chemotherapie
  • Bewegungsstörungen, Deformitäten und Operationen bei Erkrankungen und Schädigungen des Nervensystems, wie z. B. infantile Zerebralparese, Multiple Sklerose und z. B. Poliomyelitis
  • Psychosomatische Krankheitsbilder, d. h. Krankheitsbilder mit psychogenen und/oder psychisch überlagerten Funktionsstörungen der Bewegungsorgane, insbesondere psychosomatische Schmerzerkrankungen/Fibromyalgie
  • Psycho-vegetative Erschöpfungszustände
  • img
  • img
  • img
icon