Was bedeutet Dysphagie?

Dysphagie bedeutet Schluckstörung. Man versteht darunter die Schwierigkeit, Speichel, Nahrung oder Getränke rasch und sicher von der Mundhöhle zum Magen zu befördern. Mit sicher ist gemeint, dass geschlucktes Material nicht in die Atemwege gelangt.

Hinweise:

Bei folgenden Symptomen ist an eine Schluckstörung zu denken (diese Liste ist nicht vollständig):

  • häufiges Verschlucken beim Essen oder Trinken
  • Kauschwäche, verminderte Nahrungs- oder Flüssigkeitsaufnahme
  • Veränderte Körper- oder Kopfhaltung beim Essen oder Trinken
  • Gefühl, dass Speichel, Getränke oder Speisen „in der Kehle stecken bleiben“
  • Erstickungsanfälle beim Essen oder Trinken bzw. danach, Husten beim Essen oder Trinken bzw. danach, unklare Fieberschübe, unklare Lungenentzündungen
  • unbeabsichtigter Gewichtsverlust, veränderte Stimme (z. B. heiser, gurgelig) vermehrter Speichelfluss, Austritt von Nahrung oder Flüssigkeit aus der Nase, Sodbrennen (Reflux)
  • Angst vor dem Essen oder Trinken, Vermeiden bestimmter Konsistenzen (z. B. fest, krümelig)
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon